96
Spenden bisher
1.035 €
fehlen noch
Jetzt spenden

Sie erhalten eine Spendenbescheinigung vom Spendenempfänger betterplace (gut.org gAG).

100 % werden weitergespendet

Morbus Sandhoff und Tay-Sachs sind neurodegenerative Erkrankungen, die vor allem Kinder betreffen. Sie verlieren nach und nach alle ihre Fähigkeiten und haben nur eine begrenzte Lebenserwartung. Da die Krankheiten sehr selten sind, blieben betroffene Familien mit ihrem Schicksal alleine. Bis 2015 Birgit Hardt und Folker Quack, deren Sohn Dario selbst von der Krankheit betroffen ist, die Selbsthilfegruppe "Hand in Hand gegen Tay-Sachs und Sandhof in Deutschland e.V." gegründet haben. Inzwischen haben 26 betroffene Familien aus Deutschland und der Schweiz den Weg zu der Gruppe gefunden. Gemeinsam kämpfen sie für bessere Therapien, um die Krankheit eines Tages besiegen zu können. Einmal im Jahr treffen sich die Familien in Würzburg, um sich auszutauschen und neueste Erkenntnisse aus der Forschung zu bekommen. Damit die durch die Krankheit meist auch finanziell sehr belasteten Familien teilnehmen können, versucht de Verein mittels Sponsoren die Tagung zum größten Teil zu finanzieren und auch ein attraktives Rahmenprogramm anzubieten. Mit Ihrer Spende können Sie den eingetragenen Verein und alle betroffenen Familien dabei unterstützen. 
Projektort: Pleichertorstraße 5, 97070 Würzburg, Deutschland
Fill 100x100 bp1526335187 img 9859

Ansprechpartner:

F. Quack

Hat Sie dieses Projekt überzeugt?

Jetzt helfen und spenden